top
logo

Theaterstück


Start Geschichte
2016/17 - Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs'

 201617 stinker

"Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs'"

Ein Lustspiel in 3 Akten von Bernd Gombold

Zum Inhalt:

 

Gutenzell in den 1970er Jahren: Die vier Männer Sepp, Hugo, Siegmund und Frank haben bei der Weihnachtsfeier des Musikvereins reichlich dem Alkohol zugesprochen und können sich am Tag danach an nichts mehr erinnern. Es muss aber so einiges los gewesen sein in dieser Nacht, denn ihnen werden Hausfriedensbruch, Einbruch, unsittliche Belästigung, Ehebruch und nicht zuletzt der Diebstahl des Stinkerkäses des Herrn Pfarrer vorgeworfen.

 

Wie sich die vier Mannsbilder um Kopf und Kragen reden, welche Geschichten sie erdichten, um sich aus der Affäre zu ziehen und was die ganze Wahrheit über den Stinkerkäsediebstahl ist, sehen Sie bei Ihrem Besuch im Gutenzeller Theater...

 

 

Die Theaterbesetzung:

 

Theatergruppe Gutenzell 1617 hp

 

 

Personen Darsteller
Sepp Hämmerle, Schreinermeister Hans-Jörg Laux
Pauline Hämmerle, seine Gattin Susanne Miller
Frank Hämmerle, deren Sohn Armin Härle
Siegmund Eiferling, Dorfpolizist Roland Jörg
Klara Eiferling, seine Gattin Daniela Ruedel
Eugenie Schlotterbeck, Pfarrhauserin Gaby Büchele
Hugo Häberle, Dirigent des Musikvereins Herbert Ackermann
Evi Häberle, seine Tochter Mona Krug



Rundum das Theater sind im Einsatz:

Spielleitung/Regie Jürgen Lendler
Maske Gaby Steinhauser, Kathrin Goldhofer
Requisite Hanni Linder, Renate Höhn
Souffleuse Manuela Miller
Bühne Hans Huchler, Karl Linder
Kasse Christiane Bednarski
Vorverkauf Heribert Löhe
Presse/Öffentlichkeitsarbeit Erwin Ströbele
Grafik/Design Marina Schraivogel, Roman Kloster
Homepage

Roman Kloster

 

...und viele weitere fleißige Helfer! Vielen Dank für Euren Einsatz!

 

Aus der Presse:

Artikel aus dem Rottum Booten vom 30.11.16:

Rottumbote 2016 11 30

 

Artikel aus der Schwäbischen Zeitung vom 24.12.16:

2016 12 24 SZ Theater

 

Zur Bildergalerie

     

    bottom

    Copyright © 2013 Theater Gutenzell. Alle Rechte vorbehalten.